goal4glory Entwickler

Blog für den realistischen Fussball Manager

Spielberechnung, Spieler, Training

Verletzungen im Fussball – Studien & Statistiken

Realistische Verletzungen im Fussball Manager

Verletzungen im Online Fussball Manager

5 min Lesedauer

Verletzungsbedingte Ausfälle gehören zum Fussball wie das Amen in der Kirche. Mit den darauf folgenden taktischen Umstellungen im Spielsystem, sorgen sie oft sogar für die Extraportion Spannung und für unerwartete Spielausgänge. Als Manager seid ihr im Falle von verletzten Spielern also besonders gefragt, denn verletzte Spieler können keine Tore erzielen. Wir wollen euch in diesem Beitrag deshalb zeigen, wie Verletzungen im Online Fussball Manager goal4glory zustande kommen und bei Interesse auf einige spannende Studien zu dem Thema verweisen.

Verletzungswahrscheinlichkeit

Im Fussball Manager Spiel basiert auch die Wahrscheinlichkeit für Verletzungen auf echten Zahlen. Erkenntnisse aus der Forschung haben wir auf unser Spielsystem übertragen. 1

Die Verletzungswahrscheinlichkeit während Spielen ist dabei höher als im Training, wobei die Intensität des Trainings auch einen geringen Einfluss auf das Verletzungsrisiko hat.2 Je tiefer der Frische Wert, desto höher steigt die Verletzungswahrscheinlichkeit allerdings an. Das heisst, mit weniger frischen Spielern solltet ihr auch weniger intensiv trainieren.

Verletzungsrisiko im Fussball in Relation zu Spiel und Training
Verletzungsrisiko im Fussball

Auch der DFB hat sich mit dem Zusammenhang zwischen dem Verhältnis von kurzfristiger und langfristiger Belastung sowie dem Verletzungsrisiko beschäftigt. 3

Platzzustand

Ein weiterer Faktor des Verletzungsrisikos ist der Platzzustand. Je tiefer die Rasenqualität, desto höher steigt auch das Verletzungsrisiko. 4

Sofern sich ein Spieler verletzt, wird die Schwere der Verletzung aufgrund der Spielerfrische sowie der darauf basierenden Normalverteilung berechnet. Dabei gilt, je tiefer die Frische, desto höher die Wahrscheinlichkeit einer schweren Verletzung.

Spieler

Zusätzlich zu diesen Kriterien sind die Spieler unterschiedlich anfällig auf Verletzungen. Hierzu haben wir die Verletzungshistorie von Spielern analysiert und Konsequenzen für die Verletzungswahrscheinlichkeit eurer Schützlinge gezogen. Im Fussball Manager goal4glory haben wir daher ein verstecktes Attribut namens “Verletzungsanfälligkeit”5, welches uns zeigt, wie häufig ein Spieler verletzt wird bzw. wie Verletzungsanfällig dieser ist.

Verletzungsanfälligkeit, variiert wie jedes andere Attribut von 0 bis 100. Das bedeutet, dass Spieler mit einem niedrigeren Attribut Verletzungsanfälligkeit selten verletzt werden. Dagegen sind Spieler mit einem hohen Attribut regelmässig verletzt.

Verletzungen während den Spielen

Um Verletzungen während dem Spiel zu einem realistischen Zeitpunkt abzubilden, haben wir 10’840 Spiele aus unterschiedlichen Ligen (Champions League, Europa League, Deutsche Bundesliga, Premier League, etc.) in Bezug auf verletzungsbedingte Wechsel analysiert.

Verletzungsrisiko im Fussball nach Spielminute
Verletzungen nach Spielminute

Auffällig sind dabei die vielen Auswechslungen in der Halbzeit, aber auch die Häufung von Verletzungen mit fortlaufendem Spielverlauf. Diese Erkenntnisse haben wir in der Spielberechnung von goal4glory berücksichtigt. Es ist dabei unser Ziel eine mit der obenstehenden Grafik vergleichbare Verletzungsanfälligkeit im Spiel zu erreichen. Trotzdem gibt es natürlich – analog der Realität – mehrheitlich Spiele, in denen sich kein Spieler verletzt.

Arten von Verletzungen

Insgesamt sind 147 verschiedene Verletzungen in Spiel implementiert, welche wir für die Berechnung in vier Kategorien eingeteilt haben.

In der ersten Kategorie sind leichte Verletzungen aus dem Spiel, welche schnell wieder kuriert sind. Dazu gehört beispielsweise ein Pferdekuss.

In die zweite Kategorie fallen leichte Verletzungen, welche entweder im Spielgeschen passieren, wie Zerrungen oder Prellungen, aber auch leichte Erkrankungen, welche unter der Woche auftreten können, wie Erkältungen oder Infektionen.

Härtere Verletzungen, welche mit etwas längeren Ausfällen verbunden sind, fallen in die Kategorie drei. Dazu gehören Muskelfasserrisse, Bänder- bzw. Sehnenentzündungen, gröbere Zerrungen und Prellungen und auch Grippeerkrankungen.

In die vierte Kategorie fallen Verletzungen, welche mit sehr langen Ausfallzeiten kuriert werden müssen. Dies sind beispielsweise Knochenbrüche und Sehnenrisse. Solche Verletzungen haben gleichzeitig aber auch tiefere Eintrittswahrscheinlichkeiten bzw. deren Wahrscheinlichkeit steigt erst mit sinkenden Frischewerten an.

Ob Fussball WM oder deutscher Fussball

Könnt ihr euer Team gegen reale Gegner und trotz Verletzungen zum Erfolg führen? Beweist euch gegen andere Trainer und Manager und übernehmt ein bestehendes Team.

Falls es euch mal im echten Leben erwischt, haben wir hier ein paar Hilfestellungen zu typischen Verletzungen von Hobbyfussballern gefunden: https://www.geo.de/geolino/mensch/13470-rtkl-medizin-typische-fussballer-verletzungen

Related Post
Training und Spielerentwicklung

Zu einem Fussballmanager Browsergame gehören das Training und die Spielerentwicklung fast so dazu wie der Ball zum (echten) kicken. Es gehört zu den Aufgaben von einem Trainer und Manager, auch Weiterlesen

Nationale Wettbewerbe und Wertungen

Ihr habt eure Mannschaft trainiert, in Freundschaftsspielen getestet und seid bereit für den Ernstkampf, doch welche nationalen Wettbewerbe gibt es überhaupt? Im heutigen Blogbeitrag möchten wir euch die nationalen Wettbewerbe Weiterlesen

Eure Spieler – Herz der Mannschaft

Ob Offline Version oder Online Fussball Manager, die Spieler sind das Herz eurer Mannschaft und machen den Kernbereich des Spiels aus. Wir haben daher einiges an Zeit und Energie investiert Weiterlesen

  1. Jan Ekstrand, Martin Hägglund and Markus Waldén, Injury incidence and injury patterns in professional football – the UEFA injury study, 2009, British journal of sports medicine, 060582.
  2. Owen, AL, Forsyth, JJ, Wong, DP, Dellal, A, Connelly, SP, and Chamari, K. Heart rate–based training intensity and its impact on injury incidence among elite-level professional soccer players. J Strength Cond Res 29(6): 1705–1712, 2015
  3. Siehe dazu: https://www.dfb-akademie.de/studie/lassen-sich-verletzungen-im-profifussball-vorhersagen/-/id-15000063
  4. Ayeley Commodore-Mensah, Predicting Injury in Football using pitch quality, player’s function, player’s age and match intensity: A case study of the 2017 African Cup of Nations, 2017.
  5. Injury Proneness

Schreiben Sie eine Antwort

Theme von Anders Norén