Blog für den realistischen Fussball Manager

Projekt, Vorstand

Vorstand und Vereinsphilosophie – das Salz in der Suppe

Fussballtempel

Fussballtempel im Bundesliga Manager

6 min Lesedauer

Das Berufsbild des Fussball Managers wird vor allem auch durch die Erwartungen des Vorstands geprägt. Dies soll es auch in goal4glory sein. Als Manager ist man gezwungen den Ansprüchen der Chefetage gerecht zu werden. Sonst muss man damit rechnen, dass bald der eigene Stuhl am wackeln ist.

Die Vereinsphilosophie

Über allem steht die Vereinsphilosophie, dies ist nicht anders wie bei eurem Lieblingsverein. An diese sind sowohl die Vorgaben des Vorstands, wie auch die Erwartungen der Fans geknüpft. Die Vereinsphilosophie setzt sich dabei zusammen aus gefordeter Spielweise und verlangter Spielerentwicklung.

Bei der Spielweise werden dabei keine taktischen Vorgaben gemacht. Viel mehr wird hier, in unterschiedlichen Abstufungen, Offensiv- oder Defensivfussball gefordert.

Bei der Spielerentwicklung rückt das Wort Philosophie richtig ins Zentrum. Hier stellt sich die Frage wie der Kader zusammengesetzt werden soll.

Wird mehr auf Eigengewächse oder auf starke Verpflichtungen gesetzt? Gibt man jungen Spielern eine Chance oder setzt man auf Erfahrung? Will man die Vorteile von lokalen Spielern bezüglich Verständigung nutzen oder kauft man sich einfach einen Kader von Stars zusammen?

Der Vorstandscharakter

Auch im Vorstand arbeiten nur Menschen. So ist es logisch, dass man es auch hier mit den unterschiedlichsten Charakteren zu tun hat. Gewisse Vorstände fokussieren sich dabei mehr auf sportliche andere eher auf finanzielle Ziele.

Anspruchsvoll wird es im Umgang mit den unterschiedlichen Charakteren. Während ein Präsident mit der Eigenschaft “Treu & Visionär” einem lange den Rücken decken wird, so wird einer unberechenbaren Vereinsleitung der Geduldsfaden umso schneller reissen.

Wie setzen sich die Saisonziele zusammen?

Die Vereinsphilosophie sowie der Vorstandscharakter haben direkten Einfluss auf die Definition der Saisonziele. In der Folge soll anhand des Beispiels eines Erstklassigen Vereins der Zusammenhang erklärt werden.

Vorstand Uli Hoeness
Uli Hoeness dürfte in goal4glory wohl einem unberechenbaren Vorstand entsprechen

Auf Basis der Vereinsphilosophie erhalten alle Vereine fixe Vorgaben zur Spielweise und zur Spielerentwicklung. So könnte die geforderte Spieleweise beispielsweise “dominanter Fussball” und die erwartete Kaderzusammensetzung “Verpflichtung von nationalen Spielern” lauten.

Ein Kriterium beim dominanten Fussball ist der Ballbesitz. Hier macht es also Sinn, die Mannschaft so aufzustellen und taktisch einzustellen, dass im Schnitt eine Hohe Ballbesitzquote erreicht wird. Die geforderte Kaderzusammensetzung mit nationalen Spielern ist selbsterklärend. Hier kann sich Sympathiepunkte ergattern, wer den Anteil an Spielern mit derselben Herkunft wie der Verein im Kader erhöht.

In einem weiteren Schritt werden finanzielle und sportliche Ziele für die Saison definiert. Je nach Charakter werden dann die finanziellen oder die sportlichen Ziele als wichtiger eingestuft. So wird einer Vereinsleitung mit Charakter “stabil” die schwarze Null priorisieren, wohingegen der “wahnsinnige” Präsident den Meistertitel im Fokus hat.

Was wenn ich die Vereinsziele nicht erreiche?

In goal4glory nimmst du die Rolle des Managers ein. Du bist also nicht auf der höchsten Hierarchieebene, sondern deine Funktion kann mit dem Chefcoach im Englischen Fussball verglichen werden. Du bist zwar Sportdirektor und Cheftrainer in einem, aber über dir befindet sich der Vorstand.

Was also wenn du die Zielvorgaben nicht erfüllst? Wie bereits erwähnt gibt es unterschiedliche Charakteren mit unterschiedlichen Toleranzgraden. Weiter werden gewisse Ziele (sportliche oder finanzielle) übergewichtet. Das heisst gewisse Ziele sind abhängig vom Charakter des Vorstands wichtiger als andere.

Ist der Vorstand mit deiner Arbeit aber nicht zufrieden, so wird er mit dir das Gespräch suchen. Dies wird in goal4glory in Form der Vorstandstimmung wiedergespiegelt. So siehst du stehts in Echtzeit, wie zufrieden man mit dir ist. Im schlimmsten Falle wird man dich sogar entlassen.

Eine Entlassung bedeutet aber nicht das Ende des Spiels. Die rotierenden Jobs gehören zum Spielprinzip und zum angestrebten Realismus dazu. Die wirst in Abhängigkeit von deiner Erfahrung neue Angebote erhalten. Eine Entlassung kann oft also auch eine Chance für den Sprung zu einem grösseren Verein darstellen.

Wie handle ich einen wahnsinnigen Präsidenten?

In der Realität gibt es Vereinspräsidenten, denen kann man es nicht recht machen. So ist zumindest die öffentliche Wahrnehmung. In goal4glory wird es ebensolche Präsidenten geben, aber der Spielspass soll darunter nicht leiden.

“Wahnsinnige” Präsidenten zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass sie sportliche Ziele vor die finanziellen Möglichkeiten stellen. Im Direktvergleich dürfte daher ein kleiner Verlust hingenommen werden, wenn im Gegenzug die sportlichen Erwartungen erfüllt worden sind.

Das bedeutet aber nicht, dass du die Lizenz zum Misswirtschaften hast! Auch diese Vorstände erwarten, dass die Zahlen stimmen.

Weiter zeichnet sich ein wahnsinniger Präsident vorallem dadurch aus, dass er eine kürzere Zündschnur hat. So wird dein Ansehen bei negativen Ereignissen (z.B. eine Niederlage) wesentlich schneller an Wert verlieren, als bei einem anderen Verein.

Mit diesem Charakterzug wollen wir es möglich machen, dass du als Manager so richtig spüren kannst, wie dein Stuhl wackelt. Und es gibt bekanntlich Menschen, die brauchen Druck, um zu Höchstleistungen zu erbringen.

Schlusswort

Mit den unterschiedlichen Vorstandscharakteren soll erreicht werden, dass sich das Spielerlebnis bei jedem Verein etwas anders anfühlt. Einige Vereine geben einem Zeit, um etwas aufzubauen und auf junge Talente zu setzen. Bei anderen fühlt man das Messer am Hals und erhält dafür Budget, um sich Stars zu leisten. Wie eingangs erwähnt, werden diese Vorstandserwartungen das Salz in der Suppe sein und jeden Trainerposten zu einer einzigartigen Erfahrung machen.

Schreiben Sie eine Antwort