goal4glory Entwickler Blog

Blog für den realistischen Fussball Manager

Projekt, Spielberechnung

Was ist das optimale Fussball Wetter?

Optimales Fussballwetter im Browsergame

Wir haben für unseren Fussball Manager online nach den optimalen Wetterbedingungen recherchiert

7 min Lesedauer

Kaum hat die Saison nach einer Sommer- / Winterpause wieder gestartet, sieht man sich in den sozialen Medien, aber auch im TV des öfteren wieder mit den Witterungsverhältnissen bei Fussballspielen konfrontiert. Oftmals wird die aktuelle Witterung dann auch als “optimales Fussball Wetter” (oder gegenteilig) bezeichnet, so z.B. auch auf Twitter:

Auch die Jungs auf soccer-fans.de haben sich in ihrem Forum mit diesem Thema beschäftigt. Dort waren sich die User nach kurzer Diskussion auch schnell einig, auszugsweise:

Ich liebe es bei so 8 -15 Grad zu kicken und schön ist es wenn es dabei leicht nieselt, das ist für mich das optimale Fussballwetter!

also große Hitze ist das Schlimmste…am Liebsten spiele ich im Regen…nich zu kalt und nich zu warm und dann leichter Regen…das ist für mich das Beste Fußbalwetter…

Losgelöst von den einzelnen Spielen wird auch in anderen Bereichen über das Wetter im Fussball diskutiert, insbesondere im Zusammenhang mit der (unliebsamen) Winterpause. Einige hätten gerne eine (beinahe) durchgehende Saison wie in der englischen Premier League:

Doch was ist eigentlich optimales Fussball Wetter? Wir haben für die Entwicklung unseres Online Fussball Managers recherchiert. Die Resultate möchten wir natürlich nicht vorenthalten.

Fussball Wetter

Da bei goal4glory der Realismus im Zentrum unserer Bemühungen steht, nutzen wir wenn immer möglich, wissenschaftliche Artikel und Erkenntnisse als Grundlage für unsere Berechnungen oder ziehen unsere Schlüsse auch selbst aus Auswertungen mit vorhandenen Datensätzen.1 Zusammenfassend haben wir folgende Rahmenbedingungen ausgemacht, welche aufgrund der Umgebungstemperatur Einfluss auf ein Fussballspiel haben:

  • Wasserverluste2
  • Verletzungsrisiko
  • Anzahl Torchancen
  • Spielerleistungen

Diese Informationen haben wir analysiert und in eigene Formeln für unsere Simulation verarbeitet.

Wettersimulation innerhalb des Spiels

Aufgrund der Wettereinwirkungen auf viele Bereiche des Spiels bzw. der Spielsimulation wollten wir auch einen realistischen Bezug zum Wetter herstellen und nicht einfach zufällig die Witterungsbedingungen festlegen.

Das Wetter in unserem Fussball Manager basiert daher auf den realen Witterungsbedingungen der Regionen und wird aufgrund von hinterlegten Klimatabellen in das (zum Spielzeitpunkt passende) Wetter umgerechnet. Die Wochen im Spielverlauf sind Jahreszeiten und Monaten zugewiesen, womit für jeden Tag genau berechnet werden kann, welches Wetter den realen Bedingungen am nächsten kommt.

Jahreszeiten

SommerHerbstWinterFrühling
Spielwochen33-56-1415-2324-32
EntsprichtJuni-AugSep-NovDez-FebMärz-Mai

Temperaturberechnung

Nehmen wir an, wir haben aktuell 0.8° C (Januar, Deutschland), das simulierte Spiel findet allerdings in der Spielwoche 4 statt, d.h. die Witterung dort entspricht dem August in Realzeit. Die hinterlegte Klimatabelle weist eine übliche Temperatur von 0.5° C im Januar aus, sowie 17.8° C im August. Unter Berücksichtigung der vorhandenen Daten setzt das System die Höchsttemperatur auf 28.5° C für unseren Spieltag fest.

Abhängig von Sonnenstand und Tagesverlauf wird die genaue Spieltemperatur festgelegt. Mit einer angenommenen Anspielzeit um 16:00, wird das Spiel mit den Temperaturauswirkungen von 27° C simuliert.

Auswirkungen im Spiel

Frischeverlust und Verletzungen

Wenn das Wetter extrem heiss oder kalt ist, beansprucht ein Fussballspiel mehr physische Leistung. Solche Spiele sind für die Spieler anstrengender und erfordern vom Manager mehr Wechsel oder Rotationen um das Team frisch zu halten. Diesem Umstand wird mit einem temperaturabhängigen Frischefaktor Rechnung getragen.

Ebenfalls temperaturabhängig ist das Verletzungsrisiko für Spieler, wobei das Verletzungsrisiko bei 30 Grad um 20% ansteigt, sich bei 40 Grad sogar verdoppelt und im “optimalen Temperaturbereich” von 13-16 Grad am tiefsten liegt.

Hinzu kommt, dass die Witterungsverhältnisse auch Einfluss auf das Spielfeld haben. Der Platzzustand hängt also zu Teilen auch vom Wetter ab.

Auswirkung des Fussball Wetter auf das Verletzungsrisiko

Körperliche Leistungen der Spieler

Heisses und feuchtes Klima reduziert deutlich die kurzfristige Erholungsfähigkeit oder Laufleistung im Fussball3. Das Wetter beeinflusst unter anderem die folgenden Eigenschaften der Spieler:

  • Höhere Sprintschnelligkeit bei Hitze
  • Bessere technische Leistung (z.B. erfolgreiche Pässe)
  • Reduktion der gesamten Laufdistanz bei Hitze
  • Reduktion der hoch intensiven Laufdistanz bei Hitze
  • Verschlechterte kognitive Prozesse (z.B. Entscheidungsfindung)

Zuschauer

Unsere eigenen Analysen haben dargelegt, dass ein gewisser Anteil der Zuschauer bei niedrigen Temperaturen eher zuhause bleibt. Ebenfalls, dass eine temperaturbedingte Nachfrage des (Bier-)Konsums von Fussballfans vorhanden ist. Diese  Umstände haben wir bei der Berechnung der Zuschauerzahlen und deren Konsumverhalten im Stadion berücksichtigt.

Spielausgang

Laut Spielstatistiken gibt es unter extremen Temperaturbedingungen – zu heiss oder zu kalt – weniger Tore. In den meisten Fällen bevorzugen schlechte Bedingungen nicht eine Mannschaft sondern beeinflussen das Ergebnis des Spiels als Ganzes. Entsprechend beeinflusst die Temperatur auch die Anzahl erspielter Chancen.

Auswirkung der Umgebungstemperatur auf Chancen im Fussball

Regen

Der Regen macht den Boden rutschiger und der Ball gleitet schneller. Dies macht die Bedingungen jedoch perfekt für Teams, die schnelle Bewegungen mit vielen kurzen Pässen und Taktiken wie “Tiki-Taka” mögen. Wenn jedoch der Regen lange anhält oder ziemlich stark wird, wird das Spielfeld bald überflutet sein, was den Ball verlangsamen und Pässe stören wird. Dadurch, dass die Bewegung des Balls schlechter kontrolliert wird, wird auch die Sicht des Torhüters unscharf.

Das optimale Fussball Wetter

Basierend auf den erörterten Einflussfaktoren (Frischeverlust, Verletzungswahrscheinlichkeit und Chancenzahl) haben wir optimales Fussballwetter, wenn der Frischeverlust und die Verletzungswahrscheinlichkeit minimal (d.h. so klein wie möglich) und der Chancenfaktor maximal (d.h. so gross wie möglich) sind.

Beste Temperatur
1.12Grad
2.15Grad
3.14Grad
4.13Grad
5.11Grad
6.16Grad
7.10Grad
8.17Grad
9.9Grad
10.18Grad

Die Auswertung zeigt auf, dass das subjektive Empfinden der Hobby-Kicker von soccer-fans.de nicht allzu schlecht war und im Bereich von 11-15 Grad optimales Fussballwetter vorliegt. Somit lässt sich auch darlegen, wieso in der englischen Premier League durchgespielt wurd und die deutsche Bundesliga pausiert.

Denkt ihr, eine genaue Simulation des Wetters gehört zu den must have Features eines online Fussballmanager oder ist für euch dieser Bereich nur eine Nebensache?

Ähnliche Beiträge

Taktik im Fussball Manager Die Taktik ist im Fussball die festgelegte Spielweise einer Mannschaft oder einzelner Spieler. Sie kann spielentscheidend sein und hängt von vielen ...
Training und Spielerentwicklung Zu einem Fussballmanager Browsergame gehören das Training und die Spielerentwicklung fast so dazu wie der Ball zum (echten) kicken. Es gehört zu den ...
Schiedsrichter in einem Fussball Manager? Als aktive und ehemalige Schiedsrichter liegt uns das Thema natürlich speziell am Herzen. Doch auch sonst gehört "der Mann in Schwarz" genauso zum Fu...
Der Fussball Manager goal4glory sucht Dich! goal4glory hat es sich zum Ziel gemacht den realistischsten Online Fussball Manager zu entwickeln. Dabei zeichnet sich das Spiel durch eine fiktive F...
  1. Zuweilen auch selbst erfasst und ausgewertet.
  2. Bei sehr hohen oder sehr tiefen Temperaturen höher.
  3. Mohr et al. Physiological Responses and Physical Performance during Football in the Heat; 2012

Schreibe eine Antwort

Theme von Anders Norén